E-Learning: Sprachkurse für Bildungskarenz

Bildungskarenz

Online Sprachkurse für die Bildungskarenz in Österreich: auch Fernlehrgänge ohne Präsenzeinheiten

Bildungskarenz mit Sprachenlernen im Fernunterricht  Unsere Online-Kurse erfüllen alle Voraussetzungen für eine Weiterbildung im Rahmen der Bildungskarenz!

Online lernen und jedoch in familiäre Atmosphäre; in einer kleinen Sprachschule aber mit einer großen Lernplattform. Wir entwickeln ständig neue, aktuelle Übungen, und so können auch unsere Lernende sich etwas wünschen, sollten sie etwas vermissen. In unserer Lernplattform Caramba werden Sie alles Mögliche finden, auch Memorys, Videos, Quiz, usw. um spielerisch zu lernen. Wir berücksichtigen die auffälligen Unterschiede zwischen Spanien und Lateinamerika. Wir bieten einfach mehr an! 

Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen!

Alle 4 Jahre ist es in Österreich möglich für 2 bis 12 Monate in Bildungskarenz gehen, um sich weiter zu bilden  Eine Stückelung dieser Auszeit vom Beruf ist auch möglich. Jeder einzelne Teil einer Bildungskarenz muss mindestens 2 Monate andauern. Während dieser Zeit erhält die karenzierte Person vom AMS Weiterbildungsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes. 

Eine Bildungskarenz ermöglicht es, Berufstätige während einem bestehenden Arbeitsverhältnis für Weiterbildung sich freistellen zu lassen. Vorausgesetzt, Sie haben mit Ihrer Firma eine Bildungskarenz vereinbart, denn es besteht kein Rechtsanspruch.  Weitere Informationen dazu finden Sie im AMS Infoblatt.

Bei unseren online Sprachkursen handelt es sich um betreute Kurse, ein Tutor oder Tutorin (aus Spanien oder Lateinamerika) steht jederzeit auf Ihrer Seite und überprüft Ihre Kenntnisse sowie Ihre Aktivität in der Plattform. Es sind Keine speziellen Computerkenntnisse notwendig. Der Einstieg (und Ausstieg) ist jederzeit möglich! 
Beantragen Sie einen Kostenvoranschlag oder melden Sie sich an über unser Anmeldeformular.

Modalitäten:

1- reine online Kurse ohne Präsenzstunden: klassisches e-Learning

  • Zeitaufwand: 20 Stunden pro Woche mit freier Zeiteinteilung, Eine wöchentlich regelmäßige aktive Teilnahme in der elebe E-Plattform ist jedoch erforderlich (seminaristischer Kursanteil beträgt mindestens 25 %)
  • Eigene online-Lernplattform zum Sprachen Lernen mit Betreuung von einem Dozenten mit Spanisch als Muttersprache.  Wir machen regelmäßige Lernzielkontrollen, sowie Bearbeitung der Einsendeaufgaben.
  • Die Kommunikation mit der Trainerin des Kurses zu inhaltlichen Fragestellungen, Feedback usw. erfolgt täglich elektronisch aber auch per Telefon oder persönlich in der Schule (nach Absprache).
  • Wir lernen auch mit einem Buch in Papier Form. So haben wir das beste von den "neuen digitalen Zeiten" und vom guten, alten Papierbuch. Wir haben unsere eigene online Lernplattform und die Inhalte sind  auf das jeweilige Niveau abgestimmt.
  • Wir sind flexibel! Der Einstieg (und Ausstieg) ist jederzeit und ab einen Monat schon möglich!
  • Es sind Keine speziellen Computerkenntnisse notwendig. Der Einstieg (und Ausstieg) ist jederzeit möglich!
  • Wir nutzen das Potenzial der Digitalisierung für individuelle Förderung. Da jeder nicht im gleichen Tempo lernt, wird nur das Mindeste von uns vorbestimmt. Mehr kann man immer lernen!
  •  Der E-Learning Spanischkurs  für betreutes Lernen mit qualifizierten muttersprachlichen Dozenten aus Spanien oder Lateinamerika kostet nur 120.- € im Monat. 

2 - e-Learning + Präsenz Unterricht = blended Lernen

  • Modalitäten bei einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen:
    • 10 Unterrichtseinheiten wöchentlich von Montag bis Donnerstag in einer Kleingruppe zusätzlich zu den beliebigen Stunden online. 
      Preis: 100.- € die Woche
    • 5 Unterrichtseinheiten wöchentlich (zwei Tage à  2,5 Stunden)  in einer Kleingruppe  zusätzlich zu den beliebigen Stunden online.
      Preis: 50.-  € die Woche 

Sind Sie interessiert? Dann beantragen Sie unverbindlich einen Kostenvoranschlag für Ihre  Bildungskarenz.  Brauchen Sie mehr Information? Wir informieren Sie gerne weiter! Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular

Wie geht es dann weiter? Sie melden sich über unser Anmeldeformular  an, und wir senden Ihnen eine die Anmeldebestätigung, die Sie zur Bewilligung bei Ihrem AMS-Betreuer bzw. Ihrer Betreuerin einreichen können.